Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /customers/1/0/5/magirus-iveco-museum.de/httpd.www/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2758 Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /customers/1/0/5/magirus-iveco-museum.de/httpd.www/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2762 Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /customers/1/0/5/magirus-iveco-museum.de/httpd.www/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3689 Warning: session_start(): Cannot start session when headers already sent in /customers/1/0/5/magirus-iveco-museum.de/httpd.www/wp-content/plugins/arscode-ninja-popups/arscode-ninja-popups.php on line 1706 Bauabschnitt 6 – Magirus Iveco Museum

Bauabschnitt VI

Prospekte & Technische-Fahrzeugbeschreibungen von 1958 bis 1964.
Am 01. Januar 1958 war es Tatsache, die Änderung der StVZO wurde Wirklichkeit, neu zugelassene Lastwagen und Anhänger hatten geringere Gesamtgewichte und verkürzte Fahrzeuglängen. Nach der am 21. März 1956 beschlossenen Verordnung, durften die bereits im Verkehr befindlichen Fahrzeuge, nach den bisher geltenden Vorschriften, bis zum 01. Juli 1960, weiter eingesetzt werden.

Der 01. Juli 1960 brachte nicht die 1956 beschlossene Gewichts- und Längenbeschränkung für alle bereits zugelassene Fahrzeuge sondern eine Rücknahme der unsinnigen Beschränkung. Auf europäischer Ebene wurde allerdings noch keine Einigung erreicht, Fahrzeuge für den Export hatten immer noch andere Gewichte und Abmessungen. Zweiachs Lastwagen dürfen jetzt wieder 16 t wiegen und 11 m lang sein, das Anhängeverhältnis ist weiterhin 1:1 und damit kann ein Lastzug mit einem zul. Gesamtgewicht von 32 t und einer Länge von 16,5 m gebildet werden.

Wegweiser durch die Seiten „Bauabschnitt“:

Zum schnelleren Auffinden der Prospekte habe ich diese nach einer einfachen Logik eingefügt. Wer mein Buch „Alle Lastwagen aus Ulm“ kennt, kennt diese Logik bereits.

Zuerst kommen die Lastwagen-Prospekte sortiert nach Typen, als zweites die Busse, dann die Feuerwehr, und zum Schluss Sonderprospekte zu Baureihen, Motoren und sonstigen Themen. Die Typenprospekte sind sortiert der Reihe nach:

01) Motorleistung,
02) Gewichtsklasse,
03) Frontlenker -Lastwagen,
04) Frontlenker -Sattelzugmaschinen,
05) Frontlenker -Sattelzugmaschinen-Allradantrieb,
06) Frontlenker -Kipper,
07) Frontlenker -Kipper- Allradantrieb,
08) Frontlenker -Sonstige,
09) Hauber-Lastwagen,
10) Hauber –Sattelzugmaschinen,
11) Hauber -Sattelzugmaschinen-Allradantrieb,
12) Hauber –Kipper,
13) Hauber -Kipper- Allradantrieb,
14) Hauber –Sonstige,
Bauabschnitt 01

Bauabschnitt I

Bauabschnitt 02

Bauabschnitt II

Bauabschnitt 03

Bauabschnitt III

Bauabschnitt 04

Bauabschnitt IV

Bauabschnitt 05

Bauabschnitt V

Bauabschnitt 06

Bauabschnitt VI

Bauabschnitt 07

Bauabschnitt VII

Bauabschnitt 08

Bauabschnitt VIII

Bauabschnitt 09

Bauabschnitt IX

Bauabschnitt 10

Bauabschnitt X

Bauabschnitt 11

Bauabschnitt XI

Bauabschnitt 12

Bauabschnitt XII